top of page
Suche
  • AutorenbildAlexander Numrich

Robotics Talk / Industry Talk Wien

Die FH Technikum Wien lädt am 25. Januar 2024 zum Robotics Day an ihren Campus – mit dem Ziel unserer Gesellschaft von groß bis klein eine Vorstellung der möglichen Potenziale sowie Zukunft der Roboter zu geben.


Gemeinsam mit der FH Technikum Wien laden wir am Nachmittag des Robotics Day zu unserer Netzwerkveranstaltung: Industry Talks Wien ein!



Industry Talks Wien


Datum: 25. Januar 2024


Ort: FH Technikum Wien,  Höchstädtpl. 6, 1200 Wien


14:00-15:00 | Meeting High Potentials

(keine Anmeldung nötig)


Besuch & Austausch im Ausstellerraum: Zukünftige ArbeitnehmerInnen, ForscherInnen, EntwicklerInnen sowie GründerInnen von Unternehmen treffen hier auf ExpertInnen aus Forschung und Industrie zum Austausch. Hier finden Sie PartnerInnen für gemeinsame Start-Up Initiativen, zukünftige AbteilungsleiterInnen, technikbegeisterte EntwicklerInnen und noch vieles mehr.


15:00-17:15 | Robotics Talk


Im Rahmen des Robotics Talks werden interessante Themen aus nahezu allen Bereichen der Robotik präsentiert, z.B. von Hochschulen, KMUs, Großindustrie, AnwenderInnen, sowie Systemintegratoren. Hierbei werden wichtige Gedanken insbesondere hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung der Robotik am Standort Österreich, mit wichtigen Partnern aus Industrie und Forschung ausgetauscht. TeilnehmerInnen sind herzlich eingeladen mit VertreterInnen aus unterschiedlichen Bereichen der Robotik über interessante Anwenderszenarien zu diskutieren.


14:15-14:50 | Führung durch das LAB


Treffpunkt: Infopoint



Wir bedanken für die Unterstützung beim:



 

WELCOME NOTE:


Wilfried Kubinger & Mohamed Aburaia

FH Technikum Wien


Moderation:

Alexander Numrich, GMAR


 


meshmakers GmbH

Firmianstraße 31A

5020 Salzburg




Eine Einführung in die OT Security


  • Die Präsentation "Sicherheit im Fokus: Eine Einführung in die OT Security" behandelt die Definition und Bedeutung von OT Security, die Herausforderungen in diesem Bereich, grundlegende Sicherheitskonzepte, Bedrohungen und Angriffsszenarien, bewährte Best Practices sowie Fallbeispiele.



                                         Reinhard Mayr








 

Limes Security GmbH

Softwarepark 49,

4232 Hagenberg im Mühlkreis,




IEC 62443 – Ein Security-Baukasten um die Industrie sicherer zu machen


  • Um OT-Prozesse sicher zu betreiben müssen sowohl Hersteller, Integrator als auch Betreiber ihre Hausaufgaben bzgl. Security machen. Genau diesen Umstand berücksichtigt die Normenreihe IEC 62443, indem sie sowohl technische als auch organisatorische Security-Anforderungen an die Produktentwicklung, Lösungsintegration, Wartung und Betrieb von OT-Systemen in ihren Standardteilen beschreibt. Auch wenn eine Zertifizierung noch lange kein Garant für Security ist, so erleichtert eine gemeinsame Sprache und gemeinsame Konzepte aus einer Norm doch allen Beteiligten das komplexe Thema Security anzugehen. Durch diesen Vortrag soll ein Verständnis für die IEC 62443 geschaffen werden.



                                         Tobias Zillner







 


Pilz Ges.m.b.H. Sichere Automation

Modecenterstraße 14

1030 Wien



Integration von Safety Features in der Roboterautomation – Best Practice


  • Die Einhaltung gesetzlicher Sicherheitsbestimmungen in der Europäischen Union, speziell im Maschinen- und Anlagenbau, mag trivial erscheinen, doch die Erfüllung jener ist ein „Dschungel“, bestehend aus gesetzlichen sowie normativen Anforderungen. Es gilt, sich einen klaren Überblick zu verschaffen, um effektiv und effizient sicherheitstechnische Schutzmaßnahmen integrieren zu können. Gedachte Lösungsvarianten zur Ausführung jener Maßnahmen scheinen oft simpel in der Umsetzung – Überraschung, leider sind sie dies häufig nicht! Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise, die nahezu schier unendlichen Weiten der Maschinensicherheit zur erkunden und gleichzeitig dabei bewährte Werkzeuge aufzugreifen, Roboterapplikationen nicht nur sicherer, sondern auch gesetzeskonform zu gestalten und herzustellen.



Kevin Nikolai







 

SICK GmbH

IZ NÖ-Süd

Straße 2a, Objekt M11

2355 Wiener Neudorf




Safe Robotic Solutions:  GEFAHRBEREICHSABSICHERUNG AN ROBOTERN – FÜR DIE SICHERHEIT UND PRODUKTIVITÄT IHRER ANLAGE


  • Roboter sind aus der modernen Industrie nicht mehr wegzudenken. Sie ermöglichen eine flexible Anpassung an sich ändernde Produktionsbedingungen bei gleichbleibend hoher Produktqualität. Um die Leistungsfähigkeit des Menschen optimal zu ergänzen und die Produktivität von Anlagen zu steigern, muss das Robotersystem idealerweise frei zugänglich sein – und das ohne Gefahr für Gesundheit und Leben des Personals.



Werner Zipperer








 


ABB AG

Brown-Boveri-Straße 3,

2351 Wiener Neudorf




Use-cases hinsichtlich Anlagensicherheit in der Robotik


  • Das Thema Anlagensicherheit und die damit verbundenen Normen (ISO 10218-2, ISO 13849 usw.) sind auch bei der Planung und Gestaltung von Roboterzellen ein wichtiges Thema. Anhand von 3 Praxisbeispielen (Pressenautomatisierung, Schweißapplikation und einer Handlingsaufgabe) werde ich darlegen was diesbezüglich zu beachten ist und welche Vorteile sich aus der korrekten Auswahl der entsprechenden Komponenten und Methoden ergeben.



Christopher Dittrich

                                       








 

374 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page