Aktuell

Austrian Robotics Workshop 2018

May 17-18, Innsbruck, Austria

www.roboticsworkshop.at

The sixth Austrian Robotics Workshop seeks to bring together researchers, professionals and practitioners working on different topics in robotics to discuss recent developments and future challenges in robotics and its applications. The 2018 edition of the workshop series will be held at the University of Innsbruck in May 2018. The organizers envision strengthening the cooperation between academia and industry. The general topics of the workshop include but are not limited to:

Modelling and Control

Mechatronic Design

Robot Perception

Human-Robot Interaction; Usability

Estimation, Diagnosis and Learning

Planning and Reasoning

Software Design and Architectures for Mobile Robots Autonomous Systems, UAV, UGV Field and Rescue Robots, Construction Robotics, Industrial application

CALL FOR CONTRIBUTIONS:

The contributions and participation from industry is encouraged. Further, there will be a special poster track for early (1st and 2nd year) PhD students to present their ideas and receive valuable feedback from both experienced researchers and practitioners. The best student paper and poster will be recognized with a Best Student Paper and a Best Poster Award, respectively. Students are therefore encouraged to submit as principal (first) author.

Papers should be submitted via CMP at
https://cmt3.research.microsoft.com/ARW2018 and formatted following IEEE submission guidelines (you can find relevant links on the workshop website). Workshop proceedings will be published in digital format via Innsbruck University Press (https://www.uibk.ac.at/iup/) with associated DOIs.

KEYNOTE SPEAKERS:

Tamim Asfour KIT
Stephane Doncieux, ISIR
Jan Peters, TU Dramstadt

IMPORTANT DATES:

January 13, 2018: Paper Submission OpenMarch 1, 2018: Submission deadlineApril 7, 2018: Notification of acceptance; Registration openApril 30, 2018: Camera-ready paper submission deadline, registration deadline

 

ORGANIZERS

Justus Piater, University of Innsbruck, Austria Philipp Zech, University of Innsbruck, Austria


Archiv

Einladung zur GMAR-Generalversammlung

Termin: 20. November 2017, 13:00 Uhr
Ort: Sitzungszimmer des OVE, Eschenbachgasse 9, 3. Stock, 1010 Wien

Nähere Informationen

 

 

Einladung zum 1. GMAR-Workshop

Termin: 20. November 2017, 14:00 Uhr
Ort: Haus der Ingenieure, Eschenbachgasse 9, 2. Stock, 1010 Wien

Nähere Informationen

 

 

Robotics Talk: Going Collaborative – Neue Perspektiven der kollaborativen Robotik

Termin: 8. November 2017
Veranstaltungsort: Blue Danube Robotics GmbH, Löwelstrasse 20/2-3, 1010 Wien

Nähere Informationen


ARW/OAGM 2017, 10.-12. 05.2017
Austrian Robotics Workshop – Austrian Pattern Recognition Workshop
Festsaal im Haus der Ingenieure, Eschenbachgasse 9, 1010 Wien
Nähere Informationen folgen in Kürze

 

European Business Awards
incubed IT ist zum NATIONAL CHAMPION FOR AUSTRIA in den European Business Awards gewählt worden!
Unter folgendem Link findet sich der Video Beitrag. Hier kann auch gevotet werden: http://www.businessawardseurope.com/vote/detail-new/the-award-for-innovation/20433

 

 

In der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Dortmund ist ab sofort die Juniorprofessur (W1) „Elastische Leichtbaurobotik“ zu besetzen. Die Juniorprofessur soll das Fach „Elastische Leichtbaurobotik“ in Forschung und Lehre vertreten.

Bewerbung bis 03.04.2017http://www.rst.e-technik.tu-dortmund.de/cms/de/Lehrstuhl/Ausschreibungstext-W1-Elastische-Leichtbaurobotik.pdf

 

Robotics-Talk
Mobile Robotics meets Industry
06. April 2017, 16:00 Uhr
incubed IT, Pachern Hauptstraße 26, 8075 Hart bei Graz
Nähere Informationen

 

HRI 2017 - Conference on Human-Robot Interaction
06.-09.03.2017, Wien
http://humanrobotinteraction.org/2017/

 

European Business Awards
incubed IT ist zum NATIONAL CHAMPION FOR AUSTRIA in den European Business Awards gewählt worden!
Unter folgendem Link findet sich der Video Beitrag. Hier kann auch gevotet werden:
http://www.businessawardseurope.com/vote/detail-new/the-award-for-innovation/20433

 

EUCog 2016 - European Society for Cognitive Systems
“Cognitive Robot Architectures”

08.-09.12.2016, Wien
http://www.eucognition.org/index.php?page=2016-vienna-general-info

 

Lange Nacht der Roboter
25.11.2016, 16:00 – 24:00, TU Wien, FH Technikum Wien, Profactor Steyr, Universität Innsbruck, Joanneum Research Klagenfurt http://langenacht.acin.tuwien.ac.at/

 

Generalversammlung
Einladung zur Generalversammlung am Dienstag, 15. November 2016 Link

 

Vortrag: Raumsonde ROSETTA
Prof. Dr. Klaus Schilling, Inhaber des Lehrstuhls für Robotik und Telematik in der Julius Maximilians-Universität Würzburg
15.11.2016, 17:00 Uhr,  Nähere Informationen

 

IMAGINE 16. Die Zeit der großen Ideen.
Am 9. Juni 2016 gestaltet und kuratiert der Fachbereich Robotik der GMAR im Rahmen der IMAGINE 16 einen Expertenworkshop zum Thema „Robotik im Wandel“.
7.-9. Juni 2016

 

"7th edition of European Robotics Forum 2016 (ERF2016)"
Ljubljana, Slovenia
21-23 March 2016,  >>Nähere Informationen

 

"Computer Vision and Robotics"
FH Upper Austria, Wels Campus
>>Nähere Informationen, >>Call for Papers
11-13 May 2016: OAGM & ARW Joint Workshop

 

"Object manipulation"
Schloss St. Martin/Graz
20.-22. Jänner 2016: 1st GMAR Winter School on Robotics
>>Nähere Informationen

 

Das war die GMAR-Auftaktveranstaltung

Anlässlich der Gründung der GMAR, der österreichischen Gesellschaft für Mess-, Automatisierungs- und Robotertechnik, fand am 8. Juni 2015 eine feierliche Auftaktveranstaltung mit Sprechern aus Wissenschaft und Wirtschaft im Haus der Ingenieure statt. Die GMAR gliedert sich in die drei Fachbereiche i) Messtechnik und Sensorik, ii) Automatisierungs-, Regelungstechnik und Mechatronik sowie iii) Robotik und bündelt österreichweit die Kräfte aus Wissenschaft und Lehre sowie der Wirtschaft.

Österreichische Technologie-Stärkefelder abbilden
In seinen Grußworten erläuterte Mag. Michael Wiesmüller, Abteilung Informations- und industrielle Technologien, Raumfahrt im BMVIT, die technologiepolitische Strategie seines Hauses, innovative, zukunftsorientierte Technologiebereiche mit strategischem Interesse für Österreich in Plattformen abzubilden, als Ansatzpunkte für weiterführende technologie- und forschungspolitische Maßnahmen. Das BMVIT hat daher die Formierung der GMAR von Beginn an begleitet und unterstützt. >> mehr

 

19. Steirisches Seminar über Regelungstechnik und Prozessautomatisierung (07.09. - 09.09.2015)

Diese Veranstaltung, die vom Institut für Regelungstechnik der Technischen Universität Graz durchgeführt wird, findet im Zweijahresrhythmus im Schloß Retzhof, dem Bildungshaus des Landes Steiermark in der Nähe der südsteirischen Stadt Leibnitz, statt. Dabei werden aktuelle Probleme der Regelungs- bzw. Automatisierungstechnik in einem fruchtbringenden Dialog zwischen Angehörigen der Universitäten und der Industrie erörtert. >> mehr

 

 

Die GMAR verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr über Cookies erfahren Sie hier.